TIERÄRZTEFORTBILDUNG

 

Regelmäßig bietet die Firma equiset Fortbildungskurse für Tierärzte und Studierende der Tiermedizin an mit dem Ziel, die Ausbreitung der modernen Fortpflanzungstechnologien in Kooperation mit interessierten Kollegen zu unterstützen.


Diese Kurse ermöglichen jedem Teilnehmer nach kurzer Einarbeitungszeit die erfolgreiche Anwendung der ET-Technologie in seiner ambulanten oder stationären Pferdepraxis. Die ET-Station Hasbergen stellt hierfür ihre langjährigen Erfahrungen interessierten Kollegen gern zur Verfügung und berät sie auch im weiteren Verlauf der praktischen Umsetzung der einzelnen Vorhaben. Die Einarbeitung erfolgt in individuellen Kursen mit maximal fünf Teilnehmern, die allen Interessenten offen stehen. Je nach Vorbildungsstand werden zwei verschiedene Kurse angeboten, die zwar inhaltlich logisch aufeinander aufbauen, aber unabhängig voneinander (auch einzeln) belegt werden können.
 

Kurs A richtet sich an Tierärzte, die noch keine oder nur geringfügige Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Stutengynäkologie haben. Hier wird vor allem die Ultraschalldiagnostik praktisch trainiert und Besamungsprogramme werden systematisch entwickelt. Hier sind besonders Sportpferdetierärzte eingeladen, sich mit dieser Materie zu befassen, um sich darauf aufbauend dann auch dem ET im Trainingsstall von Hochleistungspferden widmen zu können.

Kurs B wendet sich an Absolventen des A-Kurses oder an sog. Besamungstierärzte, welche schon über gute Erfahrungen auf dem Gebiet der Pferdebesamung verfügen und u.a. andere Pferdebesamungsstationen betreuen. Hier werden vor allem die praktischen Aspekte der Embryonengewinnung,-beurteilung , Kühlkonservierung und des nicht-chirurgischen Transfers vermittelt.

Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, selbst eine Uterusspülung mit den empfohlenen Materialien durchzuführen und die gewonnenen Embryonen zu beurteilen, zu konfektionieren und zu übertragen.In diesem Zusammenhang sei erwähnt, das die ET-Station Hasbergen den Aufbau einer Empfängerherde durchführt, die von den ausgebildeten Tierärzten genutzt werden kann. Hierzu können die Embryonen - wie in den USA beispielsweise weitverbreitet - gekühlt zur zentralen Station versendet werden, um hier möglichst sicher auf eine geeignete Empfängerstute übertragen oder aber vorübergehend tiefgefroren zu werden. Auch diese Dienstleistung wird in Hasbergen angeboten.



 

Die nächsten Kurse finden turnusgemäß wieder in der Zeit von November bis Dezember 2017 statt . Außerhalb dieser Zeit führen wir nach Abrache gern auch Einzeltrainingskurse durch. Bei Interesse nehmen Sie diesbezüglich Kontakt auf.



 

 

 

 

 

Aktuelles Kursangebot 2017 für approbierte Tierärzte

u. Studierende d. Veterinärmedizin

 

EMBRYOTRANSFER PFERD

 

 

 

Kurs A: ULTRASCHALL/ BESAMUNG (für Teilnehmer ohne gynäkologische Vorkenntnisse / Erfahrung)

 

  1. Reproduktionsbiologie v. Hengst u. Stute (praxisrelevante Aspekte)

  2. Zuchthygienische Propädeutik (praktisch)

  3. klinische Untersuchung Stute rektal u. vaginal (praktisch)

  4. gynäkologische Ultraschalldiagnostik (praktisch)

  5. Handhabung und Untersuchung von Versandsamen (frisch/ TG) (praktisch)

  6. Durchführung von Besamungsprogrammen (prakt. u. rechtl. Aspekte)

 

ganztägig, Anmeldegebühr 380,00 € (Studenten 220,-€)

Termine: 28. und 29.November, sowie 12.und 13. Dezember 2017 (jeweils eintägig)

 

 

Kurs B: EMBRYOTRANSFER PFERD - FRISCHEMBRYONEN

(für „Besamungstierärzte“, also mit guten Vorkenntnissen und Absolventen des A-Kurses)

 

  1. Indikationen für ET beim Pferd, Voruntersuchung von Spender- und Empfängerstuten (Theorie)

  2. Zyklussynchronisation (Theorie)

  3. Herstellung bzw. Beschaffung von Medien und Materialien zur Durchführung des ET (Theorie u. Praxis)

  4. Durchführung von Embryonengewinnung, -beurteilung und Konfektionierung (praktisch)

  1. Durchführung des nicht-chirurgischen Transfers (Demo)

  2. Versand gekühlter Embryonen (praktisch)

  3. Organisation von ET-Programmen (praktische u. rechtliche Aspekte)

 

ganztägig, Anmeldegebühr 900,00 € (Studenten 650 €)

Termine: 6. und 7.Dezember  sowie 20. und 21. Dezember 2017 (jeweils eintägig)

 

 

 

Ort: Hasberger Dorfstr. 39, 27751 Delmenhorst

Beginn: jeweils um 9 Uhr 00 , ATF-Anerkennung: jeweils 7Std.

 

sämtliche Kurse werden durchgeführt und organisiert von Dr. Reiner Strojek-Baunack, FTA f. Zuchthygiene u. Besamung, Delmenhorst

 

 

 

weitere Infos / Anmeldung unter: www.equiset.de oder

 

 

Dr. Reiner Strojek-Baunack, Fachtierarzt ZHB

Hasberger Dorfstr. 39

D- 27751 Delmenhorst

Tel. : 04221-44268 Fax: - 44451 mobil: 0170-9303397

e-mail: equiset@arcor.de

DruckversionDruckversion | Sitemap
© equiset international UG (haftungsbeschränkt)

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.